Jugendverkehrsschule


Vorlesetag

Ohren spitzen, gut zuhören und sich in eine phantastische Welt entführen lassen hieß es beim diesjährigen Vorlesetag an der Grundschule Zeilarn. Mit Freude wurden die prominenten Vorleser, Josef Röhrl und Siegfried Schnitter, von den Kindern empfangen. Diese gaben auf das Alter der Kinder abgestimmte Geschichten zum Besten. So erfuhren die Erst- und Zweitklässler abenteuerliches von Janoschs „Kaspar Mütze“ und bei der dritten und vierten Klasse wurde das Interesse für Härtlings Klassiker „Ben liebt Anna“ geweckt. Im Anschluss an das gemeinsame Vorlesen machten es sich Kleingruppen auf Teppichen und in Leseecken gemütlich, um den Erzählungen freiwilliger Mütter zu lauschen.


Frühstück in der Klasse 1/2


Neugestaltung des Pausenhofes

Für strahlende Kinderaugen sorgte die neue Bemalung des Pausenhofes bei den Kindern der Grundschule Zeilarn. Die Allerheiligenferien wurden von fleißigen Müttern und Kindern auf Anregung des neugewählten Elternbeirats genutzt, um den Schulhof in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. So können die Kinder während der Pause nun Kästchenhüpfen, Mühle oder Twister spielen sowie auf bunten Linien balancieren.


Spieletag!

Beim alljährlichen Spieletag an der Grundschule Zeilarn vor den Allerheiligenferien wurden die verschiedensten Lieblingsspiele der Kinder mitgebracht. An den einzelnen Spielstationen konnten die Grundschüler ihrer Spielfreude nachkommen und ihre Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Schnelligkeit oder Konzentration unter Beweis stellen. Von „Looping Loui“ über „Wer wars?“  bis zu „Memory“ oder „Kakerlakak“ – für jeden Spielebegeisterten war etwas dabei. Auch mit den Kapla-Bausteinen wurden die unterschiedlichsten Kunstwerke erbaut. 


Obstbaumpflanzen

Die Gemeinde Zeilarn verschenkte an die Schulanfänger wieder Obstbäume für den eigenen Garten. Die 16 Mädchen und Jungen konnten zwischen Apfel-, Birnen und Zwetschgenbaum wählen. Eine Beispielpflanzung fand bei Familie Maier Robert und Monika in Gießübel bei Marktl statt. Hans Gottanka vom Bauhof Zeilarn gab seine fachmännischen Kenntnisse als Obstbaumexperte weiter und klärte über den richtigen Standort, den Rückschnitt und dem Schutz vor Wildverbiss auf. Dieser Obstbaum soll die Kinder später an ihren Schuleintritt erinnern und Bürgermeister Werner Lechl möchte bei ihnen Verantwortung und Verständnis für die Natur wecken.

 

 


Unterrichtsgang "Wald"

Die Kombiklasse 2/3 der Grundschule Zeilarn erkundete gemeinsam mit Förster Sebastian Seifert den nahegelegenen Wald. Auf spielerische Art und Weise brachte dieser den Kindern die gängigsten heimischen Baumarten nahe und erklärte welch wichtige Funktionen die Bäume für uns Menschen haben.  Die negative  Auswirkung von Monokulturen auf den Baumbestand  wurde den Schülerinnen und Schülern mit Hilfe eines lustigen Spiels, das auch zum Nachdenken anregte, näher gebracht. Zum Schluss bedankten sich die Klassensprecher für den schönen Schulvormittag bei Herrn Seifert  mit einem kleinen Präsent. 


Wandertag

Bei herrlichem Herbstwetter unternahmen die drei Klassen eine gemeinsame Wanderung, zu der auch die Eltern herzlich eingeladen waren. Die Strecke führte zunächst Richtung Bildsberg, dann über Grillenhögl nach Stockwimm und schließlich durch Obertürken zurück zur Schule.


Theater "Villa Spooky"


Sozialpreis

Gestiftet von der Baufirma Richard Sem verleiht das Staatliche Schulamt den Sozialpreis an Grund- und Mittelschulen. Wir konnten mit dem Projekt "Hilfe für Flutopfer" gewinnen. Die 2. Klasse und ihr Klassenlehrer Hr. Röhrl Josef organisierten einen Tulpenverkauf für die Hochwassergeschädigten.


Theater Mascara

Gemeinsam mit der Grundschule Tann sahen wir das Stück "Prinzessin auf dem Baum"


Waldjugendspiele

Unter dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ war die dritte Klasse am 28.06.2017 bei den Waldjugendspielen im Bürgerwald Eggenfelden unterwegs. Begleitet von Förster Gerhard Reiter und seinem Dackel Zilly begegneten sie neben ihren Brieffreunden aus Triftern auch Robin Hood und dem Sheriff von Nottingham. Die Kinder erfuhren noch einmal viel über den Lebensraum Wald  und konnten durch richtig beantwortete Fragen und gut ausgeführte Teamaufgaben Goldnuggets sammeln, die Robin Hood an die Armen weitergeben kann. Durch guten Zusammenhalt und Einsatzbereitschaft konnte man dem Sheriff entkommen und Robin Hood einen großen Sack voller Goldnuggets übergeben. 


Die 4. Klasse absolvierte die Fahrradprüfung

in der Verkehrsschule Simbach.


Schullandheim

Die 3. und 4. Klasse war im Schullandheim - Veste Oberhaus in Passau.

Es wurden eine Führung im Oberhaus - Museum, Zinngießen, Erlebnisführung durch die Stadt, Tavernenabend, Erlebnisausstellung "Haus am Strom", Toben am Spielplatz, Wanderungen und Schifffahrt unternommen.


Unterrichtsgang zu den Bienen

Die 2. Klasse besuchte die Bienen von Familie Scheid.

Es wurde das Bienenhaus besichtigt, Honig geschleudert und die Bienenkönigin gesucht. Zur Stärkung gab es ein Honigbrot.


Sporttag

Die Kinder konnten sich mit den Sportarten Minigolf, Tischtennis, Fußball und Leichtathletik vertraut machen.


Die 4. Klasse besuchte die Gemeinde.


Die 3. und 4. Klasse veranstaltet einen Bücherflohmarkt. Sie können Bücher verkaufen, verleihen oder auch gegenseitig tauschen.


Wir gratulieren unseren Vertretern der Grundschule Zeilarn zum 7. Platz beim Basketballturnier der Grundschulen im Landkreis Rottal-Inn in Eggenfelden. 


Siegerehrung zum Thema "Freundschaft ist ... BUNT!" des 47. internationalen Jugendwettbewerbs der Raiffeisenbank.


Den letzten Schultag vor den Faschingsferien ließen die kostümierten Schüler mit verschiedenen Spielen ausklingen.


Die Vorschulkinder besuchen die 2. Klasse

Weihnachtsfeier

Nikolausbesuch


Wir sind im Advent angekommen.

Auf dem Zeilarner Christkindlmarkt durften wir wieder Weihnachtslieder singen.

Von Hr. Pfarrer Hinterberger wurden die Adventskränze gesegnet.

Beim Backen verschiedener Plätzchen halfen alle mit. 


Waldexkursion der 3. Klasse

 

In den letzten Schulwochen hatten sich die Kinder der 3. Klasse im Unterricht intensiv  mit dem Thema Wald auseinandergesetzt. Nun hieß es raus in die Natur, um gemeinsam mit Förster Gerhard Reiter und seinem Dackel Zilly den Zeilarner Wald und seine Bewohner zu erkunden. Mit Spiel und Spaß vertieften die Kinder dabei ihr Wissen über die Tiere und Pflanzen des Waldes. 


Vorlesetag


Das alljährliche Baumpflanzen fand in diesem Jahr bei Familie Richter in Plöcking statt.


Wir lassen den letzten Schultag vor den Herbstferien mit einem Spieletag ausklingen.


Die Kinder verpacken die bestellten Tulpenzwiebeln, die anschließend verkauft werden. Der Erlös kommt den Fluthilfeopfern der Gemeinde Zeilarn zugute.


Die 2. Klasse kocht sich eine leckere Gemüsesuppe.


Am ersten Schultag fuhren die Schüler der 1. und 2. Klasse nach Gumpersdorf und erfuhren dort von Herrn Röhrl, wie man sich am und im Bus verhält. Außerdem wurde das Überqueren der Straße mit Hilfe einer Fußgängerampel erklärt und geübt.